Die günstigsten Handy-Flatrates 2015 mit aktuellen Angeboten und Aktionen im Überblick

Allnet-Flat-Vergleich: Billige Handytarife im September 2015 vergleichen!

0 Letzte Aktualisierung durch Christian am
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 114 Bewertungen, durchschnittlich 4,54 von 5 Sternen

Wer Handytarife vergleicht, spart Geld. Dieses simple Gesetz kennt eigentlich jeder, doch manchmal scheint es zu aufwendig, alle Tarifmerkmale transparent gegenüberzustellen. In diesem Handytarife-Vergleich der Allnet-Flats habe ich euch die wichtigsten Tarifdetails (vom Handynetz über die Grundgebühr bis zu den effektiven Kosten in den ersten beiden Jahren) aufgelistet und sortiert, sodass ihr eigentlich nur noch euer Netz auswählt und euch entscheidet, ob ihr eine SMS-Flat benötigt oder nicht. Mit Klick auf die Details landet ihr direkt beim Anbieter und könnt den Allnet-Flat-Handytarif abschließen. Einfacher geht es nicht!

Wer als Handytarif 2015 eine Allnet-Flatrate wählt, muss sich keine Gedanken mehr um die Länge von Gesprächen machen – denn Telefonate in alle deutschen Mobilfunknetze (Telekom, Vodafone, O2, E-Plus – der Kauf von E-Plus durch O2 muss kartellrechtlich noch beschlossen werden) sind bei einer Allnet-Flat inklusive, ebenso wie eine Internet-Flat mit meist 500 MB mobilem Datenvolumen.

Dennoch gibt es unterschiedliche Allnet-Flatrate-Preise, Sonderaktionen der Allnet-Flat-Anbieter und auch immer wieder neue Anbieter (vgl. Simfinity) oder Smartphone-Tarife (Tele 2 Allnet-Flat, FONIC All-Net-Flat), die den Markt in Bewegung halten. Um in diesem Tarifdschungel letztlich den Überblick zu behalten und um zu wissen, welcher Allnet-Flat-Tarif die günstigste Allnet-Flatrate im September 2015 ist, habe ich in dieser Vergleichstabelle seriöse Allnet-Flat-Anbieter aufgelistet und entsprechend vorsortiert.

Besonders empfehlenswert: Der 1&1 / WEB.DE-Tarif ab 4,99 € (der aber keine Allnet-Flat beinhaltet, sondern nur 500 Einheiten). Trotzdem ein perfektes Angebot.

Allnet-Flat-Tarife: Empfehlungen in allen Mobilfunknetzen im Juni 2015

Neben den Tarif-Empfehlungen könnt ihr in der ausführlichen Übersicht der Allnet-Flat-Anbieter und -Tarife auf einen Blick das Handynetz, die monatlichen Kosten, den einmaligen Anschlusspreis, Mindest-Vertragslaufzeiten und – als Herzstück – den effektiven Allnet-Flat-Preis pro Monat in den ersten 24 Vertragsmonaten finden.

Handytarife zum Sparen: Allnet-Flat-Kosten auf einen Blick

Hierfür werden sämtliche Grundgebühren inklusive Anschlusspreis über zwei Jahre mit dem Wert dem Bonus der aktuellen Sonderaktionen verrechnet. Ein Bonus für die Rufnummernmitnahme wird dabei nicht mit eingerechnet. So erhaltet ihr einen echten und transparenten und vollständigen Allnet-Flat-Preisvergleich und keine geschönten Werte und Sternchentexte der Anbieter.

Handytarife-Vergleich der Allnet-Flats im Allnet-Flat-Preisvergleich

Was sollte ich bei Auswahl einer Allnet-Flat beachten?

Natürlich spielen die Kosten einer Allnet-Flatrate eine entscheidende Auswahl, wenn man einzelne Allnet-Flat-Angebote vergleichen möchte. Allerdings sollte der Preis nicht das einzige Kriterium der Auswahl sein. Eine wichtige Rolle spielt das jeweilige Mobilfunknetz, in dem eure Lieblings-Allnet-Flat funkt. Ihr solltet also darauf achten, dass die Netzabdeckung der gewählten Allnet-Flat in eurem vorrangigen Aufenthaltsgebiet ausreichend ist.

Die besten Mobilfunknetze (Quelle: CHIP-Netztest)

Mit einem einfachen Online-Netztest könnt ihr überprüfen, ob ihr mit dem Netz-Favoriten tatsächlich Empfang habt:

Sind euch diese Aussagen zu unzuverlässig, könnt ihr auch vor Tarifabschluss einer Allnet-Flat mit Bindung eine kostenlose SIM-Karte im jeweiligen Netz bestellen. Bis auf das E-Plus-Netz sind sogenannte Prepaid-Freikarten nämlich gratis bei manchen Betreibern erhältlich.

Darüber hinaus solltet ihr die Erfahrungsberichte anderer Nutzer hinzuziehen, die diesen Tarif bereits nutzen. Achtet dazu auf die Sternchenbewertungen in den Artikeln auf Allnet-Flatrate-Vergleich.net oder Kommentare, in denen sich zu den entsprechenden Handytarifen geäußert wird.

Was ist eine Allnet Flat?

Eine Allnet Flatrate (oder Kurzform Allnet Flat, übersetzt »Pauschale für alle Netze«) ist ein Handytarif bzw. Smartphone-Tarif zum monatlich festgelegten Pauschalpreis, der bestimmte Inklusivleistungen ermöglicht.

Aktuell beinhalten die meisten Allnet-Flatrates:

  • Sprach-Flatrate ins deutsche Festnetz
  • Sprach-Flatrate in alle deutschen Mobilfunknetze
  • Internet-Flatrate mit 500 MB Datenvolumen, danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt, ohne dass Zusatzkosten anfallen

Eine SMS-Flatrate in alle Netze ist häufig optional erhältlich (ab 5 €), gehört aber bislang nicht zum Standard-Repertoire einer Allnet-Flatrate. Kurzmitteilungen werden oft Discount-Tarif von 9 Cent pro SMS extra berechnet. Ist eine SMS-Flat in der Allnet-Flat bereits enthalten, spricht man gelegentlich auch von einer Full-Flatrate.

All-Net-Flat = Alle-Netze-Flarate

Der Name »Allnet Flat« zeigt ja bereits das Wesentliche einer Allnet-Flatrate: Es handelt sich um eine Alle-Netze-Flatrate, also Telefonieren zum Pauschalpreis in alle (deutschen) Fest- und Mobilfunknetze, egal ob es nun das Netz von D1 (Telekom), D2 (Vodafone), E-Plus oder O2 ist. Was der Name nicht auf Anhieb vermuten lässt, ist die integrierte Internet-Flatrate, meist mit 500 MB mobilem Datenvolumen (einen fest definierten Standard gibt es hier jedoch nicht).

Mindest-Vertragslaufzeit einer Allnet-Flatrate

Allnet-Flats sind zwar klassische Handy-Verträge mit Dauerschuldverhältnis (sogenannte Postpaid-Angebote mit monatlicher Abbuchung vom Girokonto, kein Prepaid-Tarif, es sei denn, der Allnet-Flat-Tarif ist ausdrücklich als Prepaid-Angebot konzipiert bspw. FONIC All-Net-Flat), können aber – von Anbieter zu Anbieter verschieden – sowohl als Allnet-Flat mit Vertragslaufzeit als auch als Allnet-Flat ohne Vertragslaufzeit abgeschlossen werden.

24-Monats-Verträge häufig preiswerter

Am meisten spart ihr, wenn ihr euch für eine 24-monatige Vertragslaufzeit entscheidet. Wer Allnet-Flat-Tarife ohne Vertragsbindung (also monatlich kündbar) buchen möchte, muss dafür bei den meisten Anbietern einen Aufpreis von ca. 5 € pro Monat einkalkulieren. Als Ausnahme fungieren hier DeutschlandSIM, deren Allnet-Flats ohne Vertragsbindung angeboten werden (Postpaid), sowie FONIC mit einer reinen Prepaid-Allnet-Flatrate – hier gibt es bei einem Laufzeit-Tarif jedoch auch im Umkehrschluss keine weiteren Vergünstigungen mehr.

Allnet-Flatrates liegen im Trend

Die Smartphone-Nutzung löst zunehmend die Handy-Nutzung ab – und das in allen Altersgruppen. 45% aller Mobilfunkkunden nutzen derzeit Smartphones, so eine aktuelle repräsentative Studie. Durch das hohe Wachstum der Umsteiger aufs Smartphone werden auch die Rufe nach einfachen, flexiblen und preiswerten Handytarifen laut, mit denen das Smartphone optimal genutzt werden kann. Dabei ist die Kombination von Tarif und Handy als Bundle generell ein »Auslaufmodell«, wie der Mobilfunkmonitor 2013, eine wichtig Studie zur Smartphone-Nutzung in Deutschland von TNS Infratest und E-Plus, deutlich macht (S. 12).

Allnet-Flatrate: Ein Tarif für Einsteiger

Eine Allnet-Flat ist bei Smartphone-Einsteigern beliebt (Grafik von blau.de, Quelle: E-Plus-Gruppe)

Wer von einem Handy aufs Smartphone umsteigt, hält zwangsläufig nach einem neuen, leistungsfähigeren und günstigeren Tarif Ausschau, um Smartphones auch entsprechend smart einsetzen zu können. Dabei hat sich dieser Angebotstyp als idealer Tarif für Smartphone-Umsteiger bzw. Einsteiger etabliert, weil die Flatrate gegenüber bisherigen Vertragstarifen kostengünstiger ist.

Bevor man sich jedoch (vielleicht etwas zu) vorschnell auf eine Allnet-Flat festlegt, sollte man sein Nutzungsverhalten kontrollieren. Nicht selten reichen hier auch leistungsfähige Smartphone-Tarife aus. Nutzt man diese bspw. als Prepaid-Angebot, ist man weiterhin flexibel, tastet sich aber an den optimalen Tarif heran. Eine wissenschaftliche Untersuchung der Uni Frankfurt aus dem Jahr 2006 kam nämlich zu dem Ergebnis, dass viele Vebraucher allgemein Flatrate-Tarife verbrauchsabhängigen Tarifen vorziehen. Auf die Allnet-Flatrates übertragen liegt ein Bequemlichkeits- bzw. Überschätzungseffekt vor, der Verbraucher zur Flatrate greifen lässt, die eigentlich in einem niedrigeren Tarif günstiger davonkämen (sog. »Flatrate-Bias«). Wir kennen das aus dem Versicherungssektor: Wer ist heutzutage nicht überversichert? 😉

Günstige Allnet-Flatrates finden

Günstiger: Online-Preisvorteil bei Abschluss der Allnet-Flat der Telekom im Internet

Viele (vor allem sehr günstige) Allnet-Flatrates werden im Handy Allnet-Flat-Vergleich aktuell in den Netzen von E-Plus und O2 angeboten, die in den bekannten Mobilfunk-Netztests jedoch die hinteren Ränge belegen. Günstige Allnet-Flats im D1-Netz und Allnet-Flats im D2-Netz von Vodafone sind seltener zu finden.

Allnet-Flat günstiger online abschließen

Beim Online-Abschluss einer Allnet-Flatrate könnt ihr durch den Wegfall von Beratungskosten, wie sie für Betreiber in den Mobilfunk-Shops anfallen würden, mehr sparen – ihr bucht schließlich direkt beim jeweiligen Mobilfunkanbieter (Für die Allnet-Flat-Tarife der Telekom gibt es bspw. 24 Monate 10% Online-Vorteil). Wie bei jedem Online-Geschäft habt ihr auch hier eine 14-tägige Widerrufsfrist, sodass ihr auch keinen Mobilfunkvertrag abschließt, wenn ihr ihn nicht wirklich wollt.

Exklusive Aktionen, geheime Aktionen und versteckte Angebote

Darüber hinaus könnt ihr bestimmte Angebote nur exklusiv im Internet bestellen.

  • Discounter Simyo hat auf der Sonderseite www.sim-aktion.de zeitlich befristete Sonderaktionen aufgelegt, von denen ihr vermutlich sonst nie etwas hören würdet.
  • Ebenso hat O2 mit dem Portal www.blue-deals.de eine Allnet-Flat-Sonderseite ins Leben gerufen.
  • Und auch bestimmte Allnet-Tarife des Anbieters Klarmobil sind zeitweise nur online zu besonders guten Konditionen zu finden.

Geschichte der Allnet-Flats

Die noch junge Marke Yourfone (E-Plus-Netz) gilt als Vorreiter der »Allnet-Flat-Bewegung«, da sie im April 2012 die erste »weltentspannteste« Allnet-Flat für 19,90 € präsentierte und weitere Wettberweber auf den Plan rief. Vor allem klassische Prepaid-Anbieter wie Simyo oder blau.de nahmen daraufhin Allnet-Flats in ihr Portfolio auf.

Vorteile einer Allnet-Flat

Das Prinzip der Allnet-Flatrates kann man mit einem All-Inclusive-Urlaub bzw. einem All-you-can-eat-Büfett vergleichen: Zum Festpreis kann alles – so viel man eben möchte – genutzt werden. Auch bei einer Allnet-Flat fürs Smartphone zahlt ihr jeden Monat einen festen Betrag für eure Mobilfunkleistungen, und das bedeutet:

  • Keine schwankenden Handy-Rechnungen!
  • Volle Kostenkontrolle!
  • Planbare Mobilfunkkosten!

Welche Allnet-Flat-Anbieter sind empfehlenswert?

Den ein oder anderen Allnet-Flat-Anbieternamen habt ihr vielleicht noch nie gehört. Sicher fragt ihr euch, ob diese Mobilfunk-Anbieter seriös sind. Das Gute gleich vorweg: Alle in diesem Allnet-Flat-Vergleich gelisteten Tarif-Anbieter sind seriös! Sie nutzen dabei eines der bislang noch 4 Mobilfunknetze (D- und E-Netze), nämlich D1 (Telekom), D2 (Vodafone), O2 oder E-Plus und haben eigene Verträge mit den Providern, womit die Netzleistung (Empfang und Netzabdeckung) sichergestellt ist.

Gut zu wissen

  • Die Netzqualität von einem sogenannten Mobilfunk-Discounter ist dieselbe wie beim Original-Netzbetreiber, lediglich Service-Leistungen, Tarif-Support sowie die Konditionen unterscheiden sich letztlich

Allnet-Flatrate-Anbieter von A bis Z

0-9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


0-9


1&1 All-Net Flat

› 1&1 All-Net Flat (Vodafone | ab 19,99 €)

Die Allnet-Flatrates von 1&1 nutzen das Vodafone-D2-Mobilfunknetz  und seit 2014 auch das E-Plus-Netz und wurden 2012 preislich angepasst, als Yourfone die Ära der Allnet-Flats begründete. Die Einstiegs-Flatrate von 1&1 ist die 1&1 All-Net Flat Basic für 19,99 € in den ersten 24 Monaten – hier steigt der Preis jedoch nach Ablauf der ersten 2 Jahre auf 29,99 €. Neben der kleinen Allnet-Flat existieren mit 1&1 All-Net Flat Plus und 1&1 All-Net Flat Pro noch zwei umfangreichere Tarife.

B


blau.de Allnet-Flat

› blau.de Allnet-Flat (E-Plus | ab 19,90 €)

Die Allnet-Flatrate von blau.de nutzt das Mobilfunknetz von E-Plus und ist sowohl mit als auch ohne Laufzeit verfügbar, wobei für die Tarif-Variante ohne Langzeitvertrag mit monatlicher Kündbarkeit ein Preisaufschlag von 5 € pro Monat erhoben wird. Das Einstiegsangebot der blau.de Allnet-Flat mit Laufzeit liegt bei 19,90 €, für die blau.de Allnet-Flat ohne Laufzeit müsst ihr entsprechend 24,90 € einplanen. Eine SMS-Flatrate oder ein Internet-Flat-Daten-Upgrade von 500 MB auf 1 GB ist für 5 € pro Monat zu haben.

C


congstar Allnet-Flat

› congstar Allnet-Flat (Telekom | ab 19,99 €)

Anbieter Congstar ist die Discounter-Marke der Deutschen Telekom. So nutzen die Congstar Allnet-Flats das sehr gute D1-Handynetz der Telekom. Die Smartphone-Flatrates heißen Congstar Allnet-Flat S, die für 19,99 € die üblichen Allnet-Flatrate-Leistungen (allerdings nur mit 250 MB Internet-Highspeed) bietet, Congstar Allnet-Flat M für 24,99 € (inkl. zusätzlicher SMS-Flat) und Congstar Allnet-Flat L für 29,99 € (inkl. SMS-Flat und Daten-Upgrade auf 1 GB). Für monatlich 5 € Aufpreis können die Congstar-Angebote auch in der sogenannten Flex-Variante ohne Mindestlaufzeit gebucht werden. Wer sich für mindestens 24 Monate an Congstar bindet, spart den Einrichtungspreis (25 €). Im Vergleich zu anderen Allnet-Flats ist die Congstar Allnet-Flat zwar teurer, bietet dafür aber das Telekom-Netz. Wer die Allnet-Flat über die Facebook-Fansite von Congstar abschließt, erhält meist noch einen besonderen Vorteil.

D


DeutschlandSIM FLAT

› DeutschlandSIM FLAT (Vodafone, O2 | ab 16,95 €)

Die Allnet-Flatrates von DeutschlandSIM werden entweder im Handynetz von Vodafone oder O2 realisiert – günstiger ist es mit einem O2-Angebot. Dabei hat DeutschlandSIM Ende März 2013 ein neues Preisniveau für Allnet-Flats eingeläutet und bietet die Einsteiger-Allnet-Flatrate DeutschlandSIM FLAT S mit Sprach-Flat und Internet-Flat (500 MB) für 16,95 € im O2-Netz an, im Vodafone-Netz werden 3 € Aufpreis fällig. Bemerkenswert ist zudem, dass bei den Flatrate-Angeboten von DeutschlandSIM keine Mindestvertragslaufzeit vorgegeben ist, man kann also monatlich kündigen – was durch die einmalige Anschlussgebühr aber nicht unbedingt ratsam ist. Die nächsthöhere DeutschlandSIM FLAT M bietet für 24,95 € zusätzlich eine SMS-Flatrate, außerdem beträgt das Datenvolumen 1.000 MB (1 GB). Auch hier werden für die gleiche Allnet-Flat im Vodafone-Netz 3 € Aufpreis fällig (27,95 €).

F


FONIC All-Net Flat

› FONIC All-Net Flat (O2 | ab 19,95 €)

Die Allnet-Flatrate von FONIC ist eine Besonderheit im deutschen Allnet-Flat-Markt, weil es sich hierbei um eine Prepaid-Allnet-Flat handelt, und das bedeutet: monatliche Kündbarkeit, ohne die Rufnummer und Erreichbarkeit zu verlieren, indem man einfach mal einen Monat (z.B. bei Urlaub) pausiert und zu den normalen Prepaid-Tarif-Konditionen von FONIC weitertelefoniert. Die Basis-Allnet-Flat FONIC All-Net Flat gibt es seit 27.05.2013 mit Sprach-Flat und Internet-Flat (500 MB) für 19,95 €. Eine SMS-Flat kann für 5 € pro Monat dazugebucht werden – die ersten Nutzer haben sie bei Buchung bis 14.07.2013 kostenlos (lebenslang) geschenkt bekommen.

K


Klarmobil Allnet-Spar-Flat

› klarmobil.de Allnet-Spar-Flat (Telekom, O2 | ab 19,85 €)

Der Büdelsdorfer Mobilfunkanbieter klarmobil.de schickt – wie DeutschlandSIM – 2 Tarif-Varianten seiner klarmobil Allnet-Spar-Flat in unterschiedlichen Mobilfunknetzen ins Rennen. Auch hier ist die Allnet-Flat im O2-Mobilfunknetz günstiger: Die klarmobil.de Allnet-Spar-Flat kostet 19,85 € pro Monat und bietet die üblichen Allnet-Flat-Leistungen (Sprach-Flat, Internet-Flat), eine SMS-Flat ist aufpreispflichtig und vergleichsweise teurer als bei den Wettbewerbern (+9,95 €). Neben der »normalen« Allnet-Flat existiert mit der klarmobil.de Allnet-Spar-Flat im D-Netz noch ein Allnet-Pendant im besseren Mobilfunknetz der Telekom (D1), denn diese verbirgt sich hinter dem D-Netz. Wollt ihr die Flats von Klarmobil ohne konkrete Mindestlaufzeit nutzen, zahlt ihr dafür normalerweise 5 € Aufpreis. Facebook-Nutzer sollten auch regelmäßig die Klarmobil-Fansite aufrufen, da es hier immer wieder besondere Allnet-Flat-Angebote geben kann (sog. Fanvorteil).

O


O2 Blue All-in

› O2 Blue All-in (O2 | ab 19,99 €)

Im Februar 2013 wurde das Allnet-Flat-Tarifmodell von O2 Telefónica komplett überarbeitet. Herausgekommen sind die neuen O2 Blue All-in-Tarife, bei denen neuerdings eine Telefon- und SMS-Flatrate in alle deutschen Netze integriert ist. Die monatliche Grundgebühr für die Allnet-Flat von O2 richtet sich demnach allein nach der Höhe des inkludierten Datenvolumens. Beim O2 Blue All-in S für 19,99 € beträgt das Inklusivvolumen bspw. 50 MB, beim O2 Blue All-in M für 29,99 € liegt es bei 500 MB. Darüber hinaus gibt es noch den O2 Blue All-in L mit 2 GB (39,99 €) und de O2 Blue All-in XL mit 5 GB Datenvolumen (49,99 €). Bei Online-Abschluss sind Vergünstigungen (10% Preisnachlass in den ersten 12 Monate) möglich. Alle Tarife sind aufpreispflichtig (je 5 €) auch in der Flex-Variante mit nur einem Monat Mindestlaufzeit erhältlich. Für alle unter 26 Jahre, Auszubildende und Studenten ist mit O2 Nxt eine Full-Flatrate mit Sprach- und SMS-Flat sowie Internet-Flat mit 500 MB Datenvolumen für 24,99 € pro Monat erhältlich (»Studententarif«). Interessant: Auf der Aktionsseite www.blue-deals.de werden preiswertere O2-Blue-All-in-Tarife angeboten. Haltet also auch hier Ausschau nach günstigen Angeboten!

S


Simfinity Flat

› Simfinity Flat (E-Plus | ab 19,90 €)

Der noch junge Sat.1-Handytarif Simfinity der Senderfamilie ProSieben Sat. 1 ist erst seit Mai 2013 buchbar und nutzt das E-Plus-Mobilfunknetz. Für monatlich 19,90 € bietet die Simfinity Flat eine Sprach-Flat in alle Netze sowie die obligatorische Intenet-Flat mit 500 MB Highspeed-Volumen. Eine SMS-Flatrate kostet monatlich 5 € Aufpreis, wurde aber als Startaktion bis 31.07.2013 für die ersten 24 Monate kostenlos vergeben. Der Normalpreis für die Simfinity Flat inkl. SMS-Flat beträgt 24,90 €.


Simyo Allnet-Flat

› Simyo All Net Flat (E-Plus | ab 19,90 €)

Mobilfunk-Discounter Simyo ist einer der bekanntesten Prepaid-Discounter im E-Plus-Netz und mit den Postpaid-Vertragstarifen Simyo All Net Flat schon früh im Markt vertreten gewesen – im Grunde handelt es sich ja um die Weiterentwicklung der alten Kostenstopp- bzw. Kostenairbag-Tarife. Die Simyo All Net Flat bietet das bekannte Portfolio aus Sprach-Flat und Internet-Flat für 19,90 € pro Monat. Wer die Simyo All Net Flat inkl. SMS-Flat wünscht, zahlt dafür 5 € mehr, ebenso, wenn man die Simyo-Flatrates ohne Mindestlaufzeit buchen möchte.

TIPP Auch ein Daten-Upgrade für 5 € steht zur Verfügung, sollte aber nicht gebucht werden, wenn man keine 2 GB benötigt, zumal Simyo einen sogenannten Speed-Reset für nur 3 € bietet: Man sendet einfach eine SMS mit dem Wort »JA« an die Kurzwahl 66402 und erhält noch einmal 500 MB zusätzlich, wenn die 500 MB abgelaufen sind. Unter der Extraseite www.sim-aktion.de bietet Simyo übrigens Aktionstarife günstiger an.

T


Tele2 Allnet-Flat

› Tele2 Allnet-Flat (E-Plus | ab 19,95 €)

Anbieter Tele2 ist vielen wohl eher als günstiger Telefonanschluss- bzw. Call-by-Call-Anbieter bekannt, doch seit Ende Juni 2013 ist mit der Tele2 Allnet-Flat eine weitere Allnet-Flatrate im E-Plus-Netz an den Start gegangen. Was in der Werbung (übrigens mit Lothar Matthäus) mit 9,95 € sehr günstig daherkommt, entpuppt sich bei genauerer Betrachtung als Aktionspreis für eine Allnet-Flat ohne Internet-Flat, also eine reine Sprach-Flat. Um die Vergleichbarkeit auf dieser Seite zu gewährleisten, sollte fairerweise also nur die Tele2 Allnet-Flat inkl. Internet-Flat Erwähnung finden, die eigentlich 19,95 € pro Monat kostet, durch eine Einführungsaktion bis 31.07.2013 im ersten Jahr aber konstant 5 € günstiger ist. Daneben existiert mit der Tele2 Allnet-Flat inkl. Internet-Flat und SMS-Flat für 5 € Aufpreis (24,95 €) die übliche E-Plus-Allnet-Flat, wie sie auch von den Mitbewerbern bekannt ist. Die Tele2 Allnet-Flat ist ein Vertragstarif mit 24 Monaten Mindestlaufzeit.

Y


Yourfone

› Yourfone (E-Plus | ab 19,90 €)

E-Plus-Discounter Yourfone ist der sogenannte Allnet-Flatrate-Pionier, da er im April 2012 mit der ersten Allnet-Flat unter 20 € überraschte. Die Yourfone Allnet-Flat kostet auch heute noch 19,90 € pro Monat und bietet Sprach- und Internet-Flat. Eine SMS-Flatrate kostet 5 € Aufpreis, ebenso, wenn der Tarif ohne Vertragslaufzeit abgeschlossen werden soll. Optional kann eine Musik-Flatrate (MTV Music powered by Rhapsody) für 10 € Aufpreis dazugebucht werden. Studenten dürfen sich über die dauerhaft kostenlose SMS-Flatrate freuen, Facebook-Fans von Yourfone.de sparen ebenfalls zusätzlich bei Dauerfreundschaft.



Testberichte & Bewertungen

Einschätzung
Fazit: Warum ein Allnet-Flatrate-Vergleich wichtig ist? Allnet-Flats sind aus meiner Sicht eine starke Weiterentwicklung der Prepaid-Tarife mit "Kostenstopp", "Kostenlimit", "Kostenschutz", "Kostenbremse" oder "Kosten-Airbag" – jeder Anbieter hat dafür ja seinen eigenen Namen. Die Prepaid-Anbieter wollten damit ja die Handykosten auf einen Oberbetrag deckeln, wobei dieses Limit bei rund 40 € lag. Der Preissturz auf Allnet Flat Tarife um die 20 € stellt damit eine enorme Verbesserung für den Verbraucher dar, und jeder, der monatlich eine Handyrechnung von mehr 20 € begleicht, sollte daher nicht zögern, den Allnet Flatrate Vergleich durchzuführen. Doch nicht immer muss es eine Allnet-Flatrate sein: Wer weniger als 500 Minuten pro Monat telefoniert, sollte sich überlegen, Prepaid-Handytarife in Betracht zu ziehen und damit noch mehr als mit einer Allnet Flatrate einzusparen! Wer darüber hinaus einen kostenlosen Handytarif sucht, sollte sich ebenfalls bei den Prepaid-Karten umschauen; hier gibt es einige kostenlose SIM-Karten - ideal, um vor einem Vertragsabschluss beispielsweise das Mobilfunknetz ausgiebig auszuprobieren.
Suchbegriffe:
bester handytarif 2014
beste handytarife 2014
beste handy flat 2014


Handytarife und Allnet-Flats im Telekom-D1-NetzHandytarife und Allnet-Flats im Vodafone-D2-NetzHandytarife und Allnet-Flats im O2-NetzHandytarife und Allnet-Flats im E-Plus-Netz



Über die Redaktion von Allnet-Flatrate-Vergleich.net
Autor dieses Beitrags: Redakteur Christian
Für Christian sind Smartphones seit einigen Jahren tägliche und treue Begleiter, und beinahe wöchentlich wünscht er sich ein neues Gerät mit neuen technischen Kunststücken. Aber ohne die passende Allnet-Flat als günstien Handytarif machen die Geräte einfach keinen Spaß. Tarife zu vergleichen und den richtigen zum Smartphone zu finden, das ist Christian wichtig. Er selbst nutzt die Klarmobil Allnet-Spar-Flat im D-Netz. Ihr findet ihn bei Google+

Alle Angaben ohne Gewähr. Weitere Informationen zum Handytarif , insbesondere Fragen zu den Auslandstarifen ( Roaming-Gebühren, Preise für Gesprächsminuten, SMS und Internetnutzung im Ausland), findet ihr direkt auf der Website des Anbieters unter www.allnet-flatrate-vergleich.net. Sollten Tarifbestandteile unklar sein, seht euch auf jeden Fall die aktuelle Preisliste an.

3 Kommentare

  1. Hallo …
    … habe den Vergleich gelesen und verstehe nicht , warum ALDI – Talk nicht erwähnt wird … ?
    Da es ALLE um Längen schlägt mit der All Net Flat für 19.99 Euro , mit 2000 min. und 2000 Sms in Alle Netze und 500 GB Internet … !!!

    Und zudem wie überall berichtet wird , das man nur bei Aldi Läden aufladen kann , stimmt zudem auch nicht … !
    Man kann ganz normal E – Plus aufladen … !

    Ich habe es seit Jahren und schon Familie und Freunde etc. Überzeugt , weil´s im Vergleich schon
    seit Jahren am Billigsten ist … !

    • Hallo Roy,
      danke für Deine Nachricht. Der Vergleich hier hier bildet derzeit nur einen Teil an Tarifen ab, den ich jedoch in den nächsten Wochen weiter ergänzen werde. ALDI TALK bietet auf jeden Fall ein gutes Produkt, allerdings ist die „Allnet-Flat“ – im Gegensatz zu anderen Angeboten – auf die 2.000 Einheiten (SMS und Minuten zusammen, nicht jeweils!) limitiert und damit nicht ganz „Flat“. Ich denke aber, dass ALDI TALK das bald eh „entlimitieren“ wird, siehe Metro Mobil, wo das schon passiert ist. Hier bieten Simyo und Simfinity für Neukunden in den ersten 2 Jahren eine komplette Full-Flatrate für 19,90 € (bzw. Simyo aktuell noch preiswerter durch den Gratismonat). Allerdings: Wie Simfinity und Simyo nutzt ALDI TALK das E-Plus-Netz, das leider nicht überall gut ausgebaut ist. Deshalb ist auch die FONIC Allnet-Flat im O2-Netz ein gutes Produkt mit dem objektiv besseren Netz, und auch FONIC bietet bei Buchung bis 14.07.2013 die SMS-Flat gratis mit dazu an.

      Liebe Grüße
      Daniel

  2. gute Übersicht – für meinen Geschmack haben die D1 Tarife da preislich noch Luft nach oben; congstar muß einfach günstiger werden 🙂

Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss