Die 4 Mobilfunk-Netze im Test 2013

Netztest 2013: Welches Mobilfunknetz für die Allnet-Flat wählen?

0 Letzte Aktualisierung durch Daniel am
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 23 Bewertungen, durchschnittlich 4,48 von 5 Sternen


Die Mobilfunknetz-Wahl ist für euch deshalb interessant, weil die Qualität der jeweiligen Handynetze sehr unterschiedlich ist. Was nützt euch ein Handytarif, der alle Leistungen wie die einer Allnet-Flatrate abdeckt, wenn ihr sie mangels Empfang nicht nutzen könnt. Da eine Allnet-Flat ja ein Pauschaltarif in alle Netze ist, müsst ihr auf kostengünstigere netzinterne Gespräche im selben Handynetz ohnehin gar nicht mehr achten. Bei der Allnet-Flat-Wahl spielen also vielmehr der Handy-Emfpang und Internet-Zugang (neuerdings auch LTE) die Hauptrollen.

Die 4 Mobilfunk-Netze in Deutschland

Wisst ihr bereits, welches Mobilfunknetz eure Allnet-Flat haben soll? Dann seid ihr hier genau richtig. Mit einem einfachen Klick findet ihr die neuesten Angebote und Tarife der Netzbetreiber Telekom (D1), Vodafone (D2), O2 und E-Plus.

Wichtig zu wissen: Mobilfunk-Discounter (wie FONIC, Tchibo mobil, ALDI TALK etc.) betreiben keine eigenständigen Netze, sondern nutzen dieselben Netze wie die der Netzbetreiber. So gibt es keine Unterschiede bei der Netzleistung zwischen einem Original-Netzbetreiber-Tarif und einem Discount-Tarif. Welches Handynetz der jeweilige Handytarif nutzt, erfahrt ihr auf unseren Seiten.

Wer sich noch nicht darüber im Klaren ist, welches Handynetz für ihn am sinnvollsten ist, sollte sich diesen Beitrag daher vollständig durchlesen und auch unsere Link-Tipps beachten:

Mobilfunk-Netztest: Welches Mobilfunknetz ist das beste?

Regelmäßig führen unabhängige Instanzen wie die Stiftung Warentest, aber auch Fachzeitschriften wie CONNECT oder CHIP ausführliche Netztests durch. Wir haben die Punkte in prozentuale Werte umgewandelt und aus beiden Tests der letzten Jahre eine Gesamtwertung erstellt. Der aktuellste Test stammt von CHIP (Veröffentlichungsdatum am 02.09.2013).

Bereits zum vierten Mal in Folge konnte die Telekom (D1-Netz) den Sieg davontragen, allerdings haben sich alle Netzbetreiber insgesamt verbessert. So schrumpfte auch der Abstand des Letztplatzierten (E-Plus) zum Drittplatzierten (O2) usw. Alles in allem haben wir im Jahr 2013 in Deutschland die besten Netze als je zuvor.

Gesamtwertung Netztest 2013

(auf Basis von CHIP Netzest 2013)

  • 1. Platz: Telekom 81%
  • 2. Platz: Vodafone 76%
  • 3. Platz: O2 69%
  • 4. Platz: E-Plus  69%

Punkteverteilung CHIP-Netztest 2013

  • 1. Platz: Telekom: 81,3 von 100 (81%)
  • 2. Platz: Vodafone: 75,6 von 100 (76%)
  • 3. Platz: O2: 69,1 von 100 (69%)
  • 4. Platz: E-Plus: 68,6 von 100 (69%)

Gesamtwertung Netztest 2012

(auf Basis von CONNECT Netztest 2012 und CHIP Netzest 2012, gewichteter Durchschnitt)

  • 1. Platz: Telekom 80%
  • 2. Platz: Vodafone 76%
  • 3. Platz: O2 69%
  • 4. Platz: E-Plus  60%

Obwohl im Jahr 2012 das D1-Netz der Telekom als klarer (eindeutiger) Testsieger hervorgeht, heißt dies nicht, dass sich andere Netze für euch nicht auch lohnen können, denn das Telekom-Netz gilt auch als das teuerste Handynetz, und so sind die Angebote in anderen Netzen (besonders bei den Handytarifen im E-Netz, O2-Tarife und E-Plus-Tarife) meist preiswerter und erheblich günstiger.

Der Vollständigkeit halber erfahrt ihr hier noch einmal die genaue Punkteverteilung der Tests von CONNECT und CHIP.

Punkteverteilung CONNECT-Netztest 2012

  • 1. Platz: Telekom: 441 von 500 (88%)
  • 2. Platz: Vodafone: 397 von 500 (79%)
  • 3. Platz: O2: 381 von 500 (76%)
  • 4. Platz: E-Plus: 334 von 500 (67%)

Punkteverteilung CHIP-Netztest 2012

  • 1. Platz: Telekom: 80,2 von 100 (80%)
  • 2. Platz: Vodafone: 71,9 von 100 (72%)
  • 3. Platz: O2: 62,1 von 100 (62%)
  • 4. Platz: E-Plus: 52,8 von 100 (53%)

Die besten Mobilfunknetze (Quelle: CHIP-Netztest)

Online-Netztest: Netzabdeckung der Mobilfunkanbieter in Deutschland selbst testen

Wer sich die Handy-Netzabdeckung vorab ansehen möchte, kann dies auf den jeweiligen Seiten den Netzbetreiber tun. Insbesondere für den Datenverkehr ist es ratsam, die jeweilige Funkversorgung zu prüfen. Durch Klick auf die entsprechenden Logos findet ihr direkt den Weg zu den Sonderseiten der Netzbetreiber:

Handytarife und Allnet-Flats im Telekom-D1-NetzHandytarife und Allnet-Flats im Vodafone-D2-NetzHandytarife und Allnet-Flats im O2-NetzHandytarife und Allnet-Flats im E-Plus-Netz

Bei O2 ist der O2 Live-Check seit Mai 2013 auch per App möglich.

Der O2 Live Check per App bietet Mobilfunkkunden von O2 Telefónica den transparenten Überblick über die Leistungsfähigkeit des O2-Netzes inklusive Speedtest und Netzkarte

Natürlich können die dort von den Anbietern gemachten Angaben nur einen theoretischen Hinweis darauf geben, wie die Versorgung im jeweiligen Mobilfunknetz aussieht.

Macht den Praxis-Netztest!

Bevor ihr euch (womöglich) 24 Monate an einen Tarif bindet, ohne zu wissen, ob ihr entsprechenden Emfpang habt oder nicht, könnt ihr beispielsweise vorab einen unverbindlichen Praxis-Netztest mit einer günstigen Prepaid-Karte vornehmen. Nutzt dafür einfach eine günstige oder gar kostenlose Prepaid-SIM-Karte eines Prepaid-Discounters – schon wisst ihr, ob der Internet- bzw. Handy-Empfang des Mobilfunknetzes in eurer Region ausreichend ist. Wer häufiger unterwegs ist, sollte jedoch auch daran denken und eher ein Netz wählen, das insgesamt die größte Netzabdeckung bietet.


Video



Über die Redaktion von Allnet-Flatrate-Vergleich.net
Autor dieses Beitrags: Redakteur Daniel
Ich bin eines der Gesichter hinter Allnet-Flatrate-Vergleich.net und freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Hinweise zu den hier vorgestellten Nachrichten, Infos und Allnet-Flat-Tarif-Angeboten. Den günstigsten Allnet-Flat-Tarif findet ihr im unabhängigen Handytarife-Vergleich. Selbst nutze ich die Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz. Wenn ihr wollt, findet ihr mich übrigens auch bei Google+.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Werbung


Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss