0

Simyo 9 Cent Prepaid-Tarif nutzen, Handy für 1 € erhalten

Simyo: Samsung Galaxy S3 mini Aktion für 1 € – bei Umsatz von 150 € in 12 Monaten


0 Beitrag vom 21. August 2014, 19:29 Uhr   
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Bewerte dieses Angebot als Erster!

Werbung




Ist das nun ein Rückschritt oder ein Fortschritt? Simyo bietet derzeit über eine Sonderseite eine Prepaid-Karte (Basistarif mit 9 Cent) zusammen mit einem Handy (Samsung Galaxy S3 mini Value Editon) an. Das »Denkwürdige« daran: Nutzt ihr den Tarif für mindestens 150 €, so könnt ihr das Handy tatsächlich für nur 1 € erhalten. Solltet ihr nach 12 Monaten weniger als 150 € verbraucht haben, zahlt ihr nachträglich die Differenz zu den 150 €. Im Grunde also ein Prepaid-Tarif mit Jahres-Mindestumsatz.

Eine etwas unorthodoxe Smartphone-Aktion hat sich E-Plus-Discounter Simyo einfallen lassen. Zusammen mit dem Simyo Prepaid-Tarif könnt ihr euch das Samsung Galaxy S3 mini für 1 € bestellen − Bedingung dafür ist ein Mindestumsatz von 150 € in den ersten 12 Monaten ab Bestellung. Überschreitet ihr diese Marke nicht, zahlt ihr die Differenz vom tatsächlich verbrauchten Umsatz. Wer also weniger verbraucht, kann sein Handy trotzdem behalten. Beim S3 mini handelt es sich um das Gerät in der Value Edition mit runderneuertem Android und Prozessor. Es ist also in der Tat wertiger und war zuletzt als eBay-WOW-Angebot für 139 € ohne Vertrag zu haben. Der Tarifvertragstypus erinner an die ersten Prepaid-Angebote mit Mindestumsatz. Ob sich dieser Deal durchsetzen wird?

In der Simyo Samsung Galaxy S3 mini Aktion könnt ihr das Handy für 1 € bekommen – wenn ihr mindestens 150 € in 12 Monaten mit dem Tarif umsetzt


Einschätzung & Fazit
Meine Meinung: Noch bin ich mir nicht ganz sicher, ob das Simyo-Prepaid-Angebot in dieser Form Schule machen wird oder nicht. Fair ist der Deal schon, aber andererseits sitzt auch immer jemand im Nacken, der euch sagt, in 12 Monaten müssen 150 € verbraucht sein, sonst zahlt ihr mehr fürs Handy. Wer gelassen an die Sache rangeht, dürfte am meisten profitieren. Nutzt doch einfach die Optionen und Verträge, die euch gefallen, und vertraut nicht sklavisch auf den reinen Basis-Prepaid-Tarif. Denn Optionen (Datentarife, Smartphone-Tarife) könnt ihr wählen, auch Allnet-Flat-Langzeitverträge zählen mit in die Rechnung. Und dann hat man die 150 € auch schon geknackt (natürlich bei günstigem Gegenwert). Da das Gerät im freien Verkauf auch nur für 139 € zu haben war, macht ihr übrigens nicht mal allzu viel Verlust, würdet ihr für 150 € zuschlagen. Für mich ein Deal mit Win-win-Situation für alle.

Autor dieses Beitrags: Redakteur Daniel

Ich bin eines der Gesichter hinter Allnet-Flatrate-Vergleich.net und freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Hinweise zu den hier vorgestellten Nachrichten, Infos und Allnet-Flat-Tarif-Angeboten. Den günstigsten Allnet-Flat-Tarif findet ihr im unabhängigen Handytarife-Vergleich. Selbst nutze ich die Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz. Wenn ihr wollt, findet ihr mich übrigens auch bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Werbung


Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss