0

Roaming-Prepaid-Karte für InterRail-Kunden gratis

InterRail Roaming SIM Card: Kostenlose Prepaid-Karte für Bahn-Kunden


0 Beitrag vom 24. Juli 2013, 18:20 Uhr   
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 3 Bewertungen, durchschnittlich 5,00 von 5 Sternen

Werbung



Im Ausland zu telefonieren, ist trotz sinkender Roaminggebühren immer noch kostspielig. InterRail-Kunden europäischer Bahnfahrt-Unternehmen dürfen sich nun über eine Prepaid-Karte freuen, die die ersten 2.500 Kunden kostenlos bestellen können, indem sie ihren günstigen InterRail-Pass auf einer Aktionsseite hochladen. Die neue SIM-Karte bietet dann europaweit in 26 Ländern 180 Minuten kostenlosen Internet-Zugang an Hot-Spots, eingehende Anrufe sind ebenfalls kostenlos. Die Details im Überblick.

Zum 01.07.2013 hat sich in Europa ja in Sachen Roaming-Kosten so einiges getan. Jetzt kommt mit der InterRail Roaming SIM Card ein weiteres Angebot hinzu, das die ersten 2.500 InterRail-Bahn-Kunden kostenlos bestellen können. Dafür müsst ihr euren InterRail-Pass einscannen und per Formular auf der Aktionsseite an InterRail versenden. In Europa wird InterRail vor allem von jungen Leuten wahrgenommen, und viele europäische Bahnverkehrsunternehmen sind im InterRail-Bündnis dabei. In Deutschland findet ihr alle Informationen zu InterRail auf der Website der Deutschen Bahn. InterRail-Bahnreisende erhalten 180 WLAN-Freiminuten an ausgewählten Hot-Spots, eingehende Gespräche können kostenlos angenommen werden. Darüber hinaus kann man zusätzlich zwischen 40 MB mobilen Daten via 3G/UMTS, 60 Gesprächsminuten oder 200 SMS wählen.

Eure SIM-Karte erhält eine britische Landesvorwahl (+44), die euch aber weiter nicht stören sollte.

Die Leistungen der InterRail Roaming SIM Card im Überblick

Kostenlose InterRail Roaming SIM Card

InterRail Roaming SIM Card: Kostenlos für die ersten 2.500 InterRail-Bahn-Kunden

Das Angebot mit der kostenlosen Roaming-SIM-Karte auf Prepaid-Basis gilt für die ersten 2.500 Einsender des InterRail-Passes bis spätestens 30.09.2013. Da das Ganze europaweit abgewickelt wird, vermag ich nicht abzuschätzen, wie lange dieses Kontingent vorhält. Bei ernsthaftem Interesse solltet ihr daher nicht bummeln, sondern die Nachweise zügig hochladen, um die SIM-Karte zu bestellen. Ihr haltet die Bedingungen für die Gratis-SIM ein, wenn dieser ab dem 29.07.2013 gültig ist.

SIM-Karte kostet regulär 17 €

Nach Ablauf der Promotion soll die Prepaid-Karte im Startpaket dann stolze 17 € kosten. Abgehende Gespräche werden mit 22 Cent pro Minute berechnet (sog. Call-Through-Verfahren). Alternativ könnt ihr auch das Call-Back-Verfahren wählen, in dem ihr euch zurück-anrufen lasst, indem ihr die Telefonnummer + # (Raute) eingebt. So können bis zu 50% der Kosten gespart werden, heißt es auf der Website.

SMS kosten 6 Cent, mobiles Internet pro MB je nach Aufenthaltsland 32 Cent oder 2,14 €, wobei von 26 Ländern nur die Schweiz als Nicht-EU-Land den erhöhten Datentarif berechnet, der sich eindeutig nicht lohnt (und auch besser nicht genutzt werden sollte). Zudem ist zu beachten, dass in Norwegen, in der Türkei und in der Schweiz – also wieder in den Nicht-EU-Ländern – das oben beschriebene Callback-Verfahren nicht angewendet werden kann, Anrufe also immer 22 Cent kosten.

Teilnehmende Länder (Liste)

Österreich, Begien, Bulgarien, Kroatioen, Tschechien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweiz, Türkei

Die Original-Pressemitteilung im Wortlaut:

In der Sommersaison dieses Jahres erhalten die InterRailer ein ganz besonderes Werbeangebot, das das Erlebnis der Zugreise durch Europa maximal verbessert. Seit dem 22. Juli können die Inhaber eines InterRail Global Pass auf http://www.interrail-roaming.eu ihr kostenloses internationales Roaming-Paket in Anspruch nehmen. Zunächst muss man einen gültigen InterRail Global Pass besitzen und schnell sein. Die 2.500 InterRail Roaming-Pakete werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anfragen vergeben.

Das InterRail Roaming-Paket besteht aus einer Prepaid-SIM-Karte mit der Vorwahl +44, die kostenlose eingehende Anrufe und 180 Minuten kostenloser WLAN-Nutzung an ausgewählten Premium Hotspots ermöglicht. Darüber hinaus können unsere Kunden ihr Prepaid-Guthaben nutzen, um bis zu 60 Minuten internationaler Anrufe, 200 SMS oder bis zu 40 MB kostenloser Daten zu kombinieren.

Wenn das Prepaid-Guthaben aufgebraucht ist, kann der Kunde seine SIM-Karte aufladen und von denselben attraktiven InterRail Roaming-Bedingungen profitieren; sie liegen etwa 28 % unter den kürzlich festgelegten Höchstpreisen für die internationale Telekommunikation innerhalb der EU.

Das neu eingesetzte InterRail Management betrachtet die kostenlosen SIM-Karten als idealen Vorteil für die InterRailer, die meist jung sind und mit begrenztem Budget reisen. „Mit InterRail Roaming brauchen unsere Kunden nicht an hohe Telefonrechnungen zu denken, die sie zuhause erwarten. Sie können einfach die Reise geniessen und ihre Smartphones verwenden, um ihre Reise im Internet zu planen, Freunde oder Familie anzurufen oder die Social Media zu nutzen, um ihre Reiseerlebnisse zu teilen“, erklärt Silvia Görlach, Marketing & Sales Manager bei InterRail.

InterRail Roaming arbeitet mit 67 Anbietern mobiler Kommunikation zusammen und bietet eine optimale Roaming-Abdeckung, die bei 97 % aller InterRail-Reisen funktioniert (basierend auf dem Reiseverhalten). Von diesem Angebot sind nur Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro und Serbien ausgeschlossen. Da die Schweiz und die Türkei keine EU-Länder sind, gelten für sie andere Bedingungen.

Der InterRail Global Pass gibt seinem Inhaber die Möglichkeit, per Zug durch 30 europäische Länder zu reisen. Zusätzlich werden von InterRail-Partnern eine Reihe von attraktiven Nachlässen und Sonderangeboten bereitgestellt. Der InterRail Global Pass ist als Flexi oder Continuous Pass erhältlich. Flexi Passes ermöglichen es dem Inhaber, innerhalb eines bestimmten Zeitraums an einer vorgegebenen Anzahl von Tagen zu reisen, während der Continuous Pass an jedem Tag seiner Laufzeit gültig ist. InterRail Passes können von Personen erworben werden, die seit mindestens sechs Monaten ihren Wohnsitz in Europa haben. Sie sind für alle Altersgruppen erhältlich, und es gibt besondere Angebote für Jugendliche und Senioren. Der Pass gilt nicht in dem Land, in dem der Inhaber seinen Wohnsitz hat.


Einschätzung & Fazit
Meine Meinung: Das wird vor allem die Jugend erfreuen, die bereits eine InterRail-Reise geplant hat und sich nun sorgenfreier auf die Reise machen kann! Allerdings sollte man sich keinen Illusionen hingeben: Natürlich handelt es sich um ein Einsteiger-Kontingent. Wer den Anspruch hat, auch auf Reisen permanent bzw. häufig online zu sein, telefonieren zu müssen oder aber SMS zu versenden, sollte sich besser eine leistungsstarke Roaming-Option anschaffen. Allerdings seid ihr ja auch mit InterRail im Urlaub, und wer da nur ans Telefonieren denkt, sollte evtl. den Sinn eines Urlaubs noch mal überdenken! ;-)

3 andere Nutzer empfehlen dieses Angebot aktuell durchschnittlich zu  %.



Autor dieses Beitrags: Redakteur Daniel

Ich bin eines der Gesichter hinter Allnet-Flatrate-Vergleich.net und freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Hinweise zu den hier vorgestellten Nachrichten, Infos und Allnet-Flat-Tarif-Angeboten. Den günstigsten Allnet-Flat-Tarif findet ihr im unabhängigen Handytarife-Vergleich. Selbst nutze ich die Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz. Wenn ihr wollt, findet ihr mich übrigens auch bei Google+.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Werbung


Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss