1

4,7 Zoll Display, 2,2 GHz-Prozessor, 2 GB RAM + Firefly-Button

Amazon Fire Phone ohne Vertrag für 449 € – aber mit SIM-lock der Telekom


0 Beitrag vom 2. Oktober 2014, 12:37 Uhr   
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4 Bewertungen, durchschnittlich 4,75 von 5 Sternen

Werbung




UPDATE Das Amazon Fire Phone ohne Vertrag ist nun in Deutschland bestellbar, und zwar zum Preis von 449 €. Dabei ist zu bedenken, dass das Gerät einen SIM-lock der Telekom aufweist, also nur in Telekom-Tarifen nutzbar ist. So ist es insgesamt natürlich ratsamer, das Fire Phone mit Vertrag (für 1 €) zu bestellen. Amazon Fire Phone ohne Vertrag

Ursprünglicher Artikel:

Es ist so weit: Amazon präsentiert das Amazon Fire Phone, das eigens entwickelte Amazon-Handy für den Amazon-Kosmos. Die Leistungsdaten für das 4,7-Zoll-Smartphone lesen sich äußerst vorteilhaft: Quadcore-Prozessor mit 2,2 GHz und 2 GB RAM dürften für flüssiges Surf- und App-Vergnügen sorgen. In Deutschland ist bis zum Marktstart noch etwas Zeit, in den USA erfolgt dieser am 25.7.2014. Doch ist das Handy überhaupt marktreif?

Bereits im März hatten wir ja über das neue Amazon-Smartphone spekuliert, das in den USA noch im zweiten Quartal an den Start gehen wird. Seit der gestrigen Vorstellung des Handys ist klar: Das Amazon-Handy wird Fire Phone heißen, in Anlehnung ans Fire HD, dem Tablet-Produkt von Amazon, das bereits seit 2011 auf dem Markt erhältlich ist und zuletzt mit einem Aktionsverkauf glänzte (Vorgängermodell für 99 €). Mit 4,7 Zoll, Quadcore-Prozessor (2,2 GHz), 2 GB RAM und 3D-Technik macht das Amazon-Handy Lust auf mehr. Vor allem der eigens kreierte Firefly-Button macht aus dem Fire Phone eine Live-Real-Suchmaschine und erkennt TV-Bilder von Serien, Musik, Videos oder Umverpackungen von physischen Produkten − und bietet natürlich gleich einen bequemen Link zum Bestellen im Amazon Store an. 😉 Für den amerikanischen Markt bestimmt ein Segen oder aber Traum, könnte ich mir vorstellen, dass die Datenschutz-Lover in Deutschland kein gutes Haar an der Firefly-Funktionalität lassen. Wir dürfen gespannt sein, ob ein Markterfolg möglich sein wird oder nicht. Die Kollegen von der Neuen Zürcher Zeitung sind zumindest skeptisch − das App-System müsse sich schließlich erst noch durchsetzen.

Das Amazon Fire Phone wurde offiziell am 18.6.2014 im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt


Einschätzung & Fazit
UPDATE Es ist ein UPDATE für diesen Beitrag vorhanden, die Einschätzung bezieht sich aber auf die News ohne Update. Lest also bitte zusätzlich, welche Veränderung es gibt.

Meine Meinung: Die Überraschungen hören nicht auf: Klar war zwar, dass es ein Amazon-Smartphone noch in diesem Jahr gibt, aber nicht, mit welcher Funktionalität das Handy ausgestattet sein wird. Und dass es immerhin stolze 649 Dollar (umgerechnet 479 €) kostet, zeigt, dass hier nicht an der Technik gespart wurde. Schwierig einzuordnen bleibt, ob Firefly, 3D-Funktionalität und allgemein das Amazon-App-Universum schon bereit sind für den großen Durchbruch. Apple, Samsung & Co. sind hier weiter, ausgereifter − und auch nicht sehr viel teurer. Hier müssen schon überzeugte »Amazonier« zuschlagen, wohl die Premiumkunden des Konzerns. Doch diese Zielgruppe dürfte man bereits vor der Entwicklung auf ihre Tauglichkeit überprüft haben. Für den deutschen Markt m.E noch zu convenient.

4 andere Nutzer empfehlen dieses Angebot aktuell durchschnittlich zu  %.



Autor dieses Beitrags: Redakteur Christian

Für Christian sind Smartphones seit einigen Jahren tägliche und treue Begleiter, und beinahe wöchentlich wünscht er sich ein neues Gerät mit neuen technischen Kunststücken. Aber ohne die passende Allnet-Flat als günstien Handytarif machen die Geräte einfach keinen Spaß. Tarife zu vergleichen und den richtigen zum Smartphone zu finden, das ist Christian wichtig. Er selbst nutzt die Klarmobil Allnet-Spar-Flat im D-Netz. Ihr findet ihn bei Google+

1 Kommentar

  1. Quelle: Fire Phone Vertrag bei Amazon mit HotSpot-Flat

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Werbung


Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss