22

Handytarif: netzclub Sponsored Surf Basic
Kostenlose Internet-Flat mit 100 MB im ausführlichen Praxis-Test

netzclub Testbericht: Wir testen die Neues vom O₂ netzclub Freikarte!

Handynetz: O₂   Internet-Flatrate in diesem Tarif netzclub Sponsored Surf Basic inklusive Internet-Flat  100 MB
0 Beitrag vom 8. April 2014, 18:47 Uhr    & Kosten: 0,00 € pro Monat (Tarifdetails)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 51 Bewertungen, durchschnittlich 4,57 von 5 Sternen


Der werbefinanzierte netzclub-Handytarif gehört meines Erachtens zu den sinnvollsten Erfindungen der Handytarifwelt. Vor allem für Einsteiger bietet der kostenlose Prepaid-Tarif im O₂-Netz mit einer 100 MB Internet-Flat ein ansprechendes Setup. Zwar handelt es sich beim netzclub nicht um eine Allnet-Flat, doch Tarivarianten wie der Fan-Tarif im letzten Jahr zeigen, dass sich das Produkt stets weiterentwickelt. Höchste Zeit also, den großen netzclub-Praxis-Test zu machen.

Der große netzclub Praxis-Test zeigt euch in den kommenden Tagen, ob der Tarif auch etwas für euch ist

Immer wieder werde ich als Betreiber der Website www.prepaidfreunde.de gefragt, ob es nicht auch kostenlose Handytarife gibt. Und wenn ich dann von kostenlosen Prepaid-Karten erzähle, empfehle ich guten Gewissens den werbefinanzierten netzclub-Tarif (Sponsored Surf Basic) von O₂, der auch noch eine kostenlose Internet-Flat beinhaltet.

Update vom 8.4.2014 Da der netzclub unseren Test klasse fand, hat er insgesamt 3 Samsung Galaxy S4 mini zur Verfügung gestellt, die wir nun in unserem Samsung Galaxy S4 mini Gewinnspiel verlosen. Bei Interesse könnt ihr die SIM-Karte kostenlos bestellen und automatisch teilnehmen. Und da der netzclub selbst ja auch noch Aufladegewinne usw. im F.I.K-Gewinnspiel zur Verfügung stellt, lohnt sich das Ganze doppelt!

Update vom 6.4.2014 Ein bisschen hat sich der netzclub wohl auf E-Mails eingeschossen, denn sowohl gestern als auch heute habe ich eine Werbemail erhalten – die 5. bzw. 6. im Bunde. Allerdings bleibt die Super-Angebotsmail vom 1.4.2014 unerreicht, hier sind es doch eher Standardangebote. Übrigens nebenbei bemerkt: Nutzt die letzten Chancen beim F.I.K-Gewinnspiel vom netzclub (im Lauf des Beitrags erklärt).

Unsere netzclub Erfahrungsberichte mit den Werbe-Mails zeigen: Mail 5 und 6 bringen wieder eher Standardangebote

netzclub-Testbericht im Zeitraffer & Werbe-Angebote im Überblick

  • 11.3.2014 – Bestellung der kostenlosen netzclub Prepaid-Karte
  • 17.3.2014 – Zusendung der SIM-Karte + Aktivierung
  • 17.3.2014 – Freischaltung der kostenlosen Internet-Flatrate (100 MB Highspeed-Volumen)
  • 19.3.2014 – Internet E-Mail mit Auflade-Gewinnspiel erhalten
  • 20.3.2014 – SMS mit Erinnerung zum Auflade-Gewinnspiel erhalten
  • 23.3.2014 – Werbe-E-Mail mit Partnerangebot (Kostenlose Kreditkarte) erhalten
  • 25.3.2014 – Internet E-Mail für Gewinnspiel erhalten
  • 26.3.2014 – 2. Werbe-E-Mail mit Partnerangebot McDonald’s Gutscheine
  • 26.3.2014 – netzclub-SMS erinnert mich an das aktuelle Gewinnspiel
  • 30.3.2014 – 3. Werbe-E-Mail mit Partnerangebot Strategiebspiel (Browsergame)
  • 1.4.2014 – E-Mail und SMS (intern) mit sanfter Auflade-Aufforderung
  • 2.4.2014 – SMS (intern) mit Erinnerung zum netzclub-Gewinnspiel erhalten
  • 3.4.2014 – 4. Werbe-E-Mail mit Partnerangebot Manager Magazin
  • 5.4.2014 – 5. Werbe-E-Mail mit Partnerangebot BILD am Sonntag
  • 6.4.2014 – 6. Werbe-E-Mail mit Parnerangebot Fernstudium

Neues vom O₂ netzclub Testbericht: 4. Werbe-E-Mail mit Topangebot!

Update vom 3.4.2014 Bereits gestern Abend um 21 Uhr bekam ich eine SMS vom netzclub, die mich ans aktuelle F.I.K-Gewinnspiel erinnerte. Doch viel wichtiger: Ich habe heute noch die 4. Werbe-E-Mail erhalten, und die hatte (endlich) ein richtig gutes Angebot für mich: 2 Ausgaben Manager Magazin (Zeitschrift) für 11 €, dazu ein ABUS-Fahrradschloss oder ein 10 € Amazon-Gutschein. Da nehme ich doch glatt das Fahrradschloss, und schon lohnt sich auch die Werbung für mich! 😉

Diese Werbe-E-Mail des werbefinanzierten netzclub-Handytarifs in unserem Test war optimal: Da ich eh ein neues Fahrradschloss kaufen wollte, kam die Mail gerade recht – ein super Angebot für netzclubber

Erinnerung an den netzclub-Tarif mit 9 Cent pro Min./SMS per Mail und SMS

Update vom 1.4.2014 Kein April-Scherz: Der netzclub schickt mir heute (quasi netzintern) gleich 2 Nachrichten, und zwar einmal eine E-Mail und auch noch eine SMS. Ich werde dabei an den günstigen 9-Cent-Prepaid-Tarif erinnert, und mir wird vorgeschlagen, dass ich gleich per SMS aufladen kann.

Der netzclub bietet mit 9 Cent pro Minute und SMS einen günstigen Prepaid-Tarif – die Aufladung geschieht einfach per SMS oder über den Tarifmanager

Dritte netzclub Werbe-Mail: Forge of Empires

Update vom 30.3.2014 Der Sonntag ist wohl netzclub-Tag. Heute habe ich die insgesamt dritte Werbe-E-Mail erhalten, in der mir das Internet-Strategiespiel Forge of Empires empfehlen wird. Nach 13 Tagen also die insgesamt dritte Werbebotschaft, auf die ich reagieren kann – aber nicht muss. Die 100 MB Internet-Flat bleibt davon unbeeindruckt aktiviert, und da ich sparsam mit dem Highspeed-Datenvolumen umgehe, habe ich wohl auch noch ausreichend übrig … 😉

Die heutige netzclub Werbe-E-Mail lädt mich zum Spiel Forge of Empires ein

Zweite Werbe-Mail + netzclub-Gewinnspiel-Erinnerung

Update vom 27.3.2014 Nachdem gestern Nachmittag die McDonald’s-Mail kam, hat der netzclub über Nacht nachgelegt.

Der netzclub erinnert mich per SMS ans Gewinnspiel

Warum man allerdings nachts um 23:40 Uhr eine SMS verschickt, damit man darauf aufmerksam macht, am netzclub-Gewinnspiel F.I.K mit HTC One als Super-Hauptpreis teilnehmen zu können, verstehe ich nicht ganz. So späte SMS finde ich eher störend, wenn man das Handy nachts nicht auf lautlos stellt …

Zweite Werbe-Mail vom netzclub eingetroffen

Update vom 26.3.2014 Die zweite Werbe-Mail ist da: Heute trudelte eine E-Mail vom netzclub ein, der mir die McDonald’s Gutscheine schmackhaft machte. Dabei halfen schon die Burger-Bilder, dass einem das Wasser im Munde zusammenläuft …

Meine 2. Werbe-Mail ist da und bringt mir McDonald’s Gutscheine näher

netzclub-Gewinnspiel-Erinnerung: HTC One & Sofortgewinne

Update vom 25.3.2014 Satt viel fremder Werbung (wie eigentlich erwartet) geht es auch heute moderat weiter. Die E-Mail heute macht mich eigentlich nur auf das stattfindende netzclub-Gewinnspiel aufmerksam, das ich schon mal erwähnt hatte. Die neue F.I.K-Kampagne der freien Internet-Kultur sorgt hier für entsprechenden Rummel, wenn ihr einen Facebook-Account habt (und nutzen wollt).

Diese netzclub Gewinnspiel-Mail habe ich heute erhalten – ein attraktives Gewinnspiel findet statt. Das wusste ich zwar schon, aber doppelt hält besser 😉

Update vom 23.3.2014 Heute kam die erste richtige Werbe-Mail an, und zwar eine Mail mit einem weiteren Gratis-Angebot. Die Master-Card-Kreditkarte Gebuhrenfrei (ja, ohne ü) wird mir hier ohne Kosten zum Gratis-Abschluss angeboten. Damit habe ich nach 6 Tagen das erste richtige Werbe-Angebot des werbefinanzierten Handytarifs erhalten – von einer Werbeflut kann also nicht im Geringsten gesprochen werden …

Erste netzclub-Werbe-E-Mail nach 6 Tagen

Da bei der Bestellung der SIM-Karte ja auch exklusive Werbangebote versprochen werden, ein kurzer Check, wie wertvoll das netzclub-Angebot wirklich ist:

Die im Grunde erste netzclub Werbemail für die Kreditkarte von Gebuhrenfrei

Gratis ist ja eigentlich immer per se ein gutes Angebot, doch wird diese Kreditkarte im Netz auch schon mal mit einem zusätzlichen Amazon-Gutschein oder Guthaben versprochen. Da tendiere ich doch eher zum Barclaycard-Angebot mit 25 € Guthaben.

Im Live-Test: Kostenlos mobil surfen + Freiminuten für netzclub-Aufladung gewinnen!

Update vom 20.03.2014 Natürlich soll das in unserem netzclub Praxis-Test nicht unerwähnt bleiben: Eine SMS hat mich an die gestrige E-Mail erinnert: Lade ich noch heute 15 € auf, nehme ich automatisch an der Verlosung von 100 x 100 Freiminuten teil:

Beispiel für eine netzclub Werbe-SMS? Nein, diese Kurzmitteilung vom 20.3.2014 erinnert mich an das Aufladebonus-Gewinnspiel

Neben der SMS habe ich übrigens auch noch eine Einladung zu einer Umfrage erhalten, die 10 Minuten dauert und online durchgeführt wird.

Die Einladung zur netzclub Umfrage kam ebenfalls am 20.3.2014

Auflade-Bonus per Gewinnspiel ab 15 €

Update vom 19.03.2014 Es gibt Neuigkeiten in unserem netzclub-Testbericht. Und zwar habe ich heute eine E-Mail erhalten, in der mir ein weiteres netzclub-Gewinnspiel (neben dem bestehenden F.I.K.-Gewinnspiel) schmackhaft gemacht wurde: Lade ich heute (19.3.2014) oder morgen (20.3.2014) mindestes 15 € auf meine Prepaid-Karte auf, kann ich 100 Freiminuten gewinnen. Insgesamt werden 100-mal diese Freiminuten unter allen netzclub-Aufladern verlost, die bei 9 Cent pro Minute eine Gegenwert von 9 € haben. Die Aufladung kann ich direkt im Tarifmanager (siehe unten) vornehmen.

Schon stark, dass ich direkt nach der SIM-Karten-Aktivierung nicht nur die Gratis-Internet-Flat (selbst ohne einen Cent auf dem Konto) nutzen kann, sondern auch noch von einer direkten Guthaben-Aufladung profitieren kann. Das kenne ich von den Prepaid-Discountern aus dem Supermarkt nicht …

Neues netzclub-Gewinnspiel für 2 Tage: Ich kann 100 Freiminuten für die netzclub-Aufladung ab 15 € gewinnen

O₂ netzclub Test: Kostenlos mobil surfen!

Update vom 17.03.2014 Eigentlich hatte ich ja fest am Freitag bereits mit der SIM-Karte gerechnet (siehe Eintrag vom 14.3.2014), spätestens dann Samstag, wobei am Samstag beir mir die Post ausfiel (und das in Berlin!). Heute lag die SIM-Karte vom netzclub dann im Briefkasten. 5 Werktage sind damit vergangen, und das liegt exakt in der vom netzclub prognostizierten Zeitspanne (5 bis 7 Tage), sogar am unteren Ende.

Internet-Flat aktiviert!

Nun ist es endlich so weit, und der netzclub hält sein Wort: Nach Aktivierung der netzclub-SIM kann ich sofort kostenlos mobil surfen – ohne auch nur einen Cent Prepaid-Guthaben aufladen zu müssen!

netzclub SIM-Karte nach 5 Tagen eingetroffen

Am heutigen Montag um 14:30 Uhr war die Post bei uns im Haus, und so habe ich die neue SIM-Karte vom netzclub gleich in Empfang nehmen können, meine Nummer kannte ich ja schon aus der vorherigen E-Mail (siehe unten).

Die SIM-Karte wird in einem DIN-lang-Umschlag mit der normalen Briefpost ausgeliefert, dazu gibt es ein erklärendes Begleitschreiben, welche Schritte nun zu tun sind, um die netzclub Prepaid-Karte online zu aktivieren.

Erste netzclub-Werbung per Flyer im Brief

Dass der netzclub ein werbefinanzierter Handytarif ist, bekam ich übrigens gleich zu spüren, allerdings nicht unangenehm. Denn ein aus Amazon-Paketen bekannter Beileger bzw. Flyer von weg.de (Reiseportal) lag dem Schreiben bei. Dabei handelte es sich um einen Reisegutschein im Wert von 35 €. Nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes.

Heute (17.3.2014, 14:30 Uhr) ist die netzclub SIM Karte im Briefkasten eingetroffen – Mit der SIM-Karte mitgeliefert wurde auch gleich die erste Werbung, ein weg.de Gutschein über 35 €

netzclub SIM als normale SIM und Micro-SIM gestanzt

Ein näherer Blick auf die SIM-Karte vom netzclub zeigt: Es handelt sich um eine Multi-SIM-Karte. Je nach Handytyp benötigt ihr ja unterschiedliche SIM-Größen, und hier könnt ihr entweder die normale SIM oder die Micro-SIM nutzen. Wer eine netzclub nano-SIM-Karte fürs iPhone benötigt, bestellt sich diese über den Tarifmanager.

Die netzclub SIM-Karte kommt als netzclub Multi-SIM in normaler SIM-Karten-Größe oder als Micro-SIM-Karte – eine nano-SIM müsst ihr extra bestellen

Online-Aktivierung der netzclub SIM-Karte

Wie in dem Schreiben notiert, aktiviere ich die SIM-Karte online im Tarifmanager vom netzclub, den ich ja bereits beim letzten Mal schon aufgesucht hatte.

Die netzclub SIM-Karten-Freischaltung in wenigen Schritten: 1. SIM-Karte einlegen, 2. Handy starten und PIN (im Schreiben genannt) eingeben, 3. Tarif im Tarifmanager online aktivieren

Voraussetzung ist natürlich, dass ihr die SIM-Karte ins Mobiltelefon einlegt (hier ein Samsung Galaxy Ace), die richtige PIN eingebt und wartet. Erst wenn ihr die Aktivierung vornehmt (rechts oben auf der netzclub-Website könnt ihr direkt auf »SIM-Karte freischalten« klicken), kommt ihr an die kostenlose mobile Internet-Flat.

Aktivierung in ca. 20 Minuten, Freischaltung nach spätestens 3 Stunden

Bis man alles stressfrei gebucht hat, sind vom Briefkasten bis zur Online-Aktivierung etwa 20 Minuten bei mir vergangen. Nun könnt ihr die Karte allerdings noch nicht gleich nutzen, da für die Aktivierung 2 bis 3 Stunden vergehen können:

Die endgültige Freischaltung der netzclub SIM-Karte dauert etwa 2-3 Stunden

Die Bestätigungs-SMS kam bei mir um 17:26 Uhr und somit etwa zweieinhalb Stunden nach Online-Aktivierung exakt im vom netzclub angegebenen Zeitfenster. Zusätzlich erhaltet ihr eine System-SMS, mit der ihr eure Einstellungen für mobiles Internet (Zugangspunkt) umstellen könnt. Denn schließlich wollt ihr ja das kostenlose Internet nutzen.

Ihr erhaltet automatisch eine SMS mit den netzclub Einstellungen für den Zugangspunkt des Handys, die ihr ganz einfach installieren könnt

netzclub Sponsored Surf Basic Tarif

Nach der erfolgreichen Aktivierung wird automatisch der netzclub-Prepaid-Tarif Sponsored Surf Basic für euch eingebucht, mit einer Laufzeit von einem Monat. Dieser Tarif verlängert sich jedoch Monat für Monat, sodass ihr natürlich nicht nur in den ersten 30 Tagen von der kostenlosen Internet-Flat profitiert.

Willkommen im (netz)Club: netzclub Willkommens-SMS und Bestätigung der kostenlosen Internet-Flat-Buchung (automatisch nach Aktivierung)

Kostenlos mobil surfen mit dem netzclub!

Nun ist die Aktivierung abgeschlossen, und wir können endlich das tun, was wir schon immer wollten: Kostenlos mobil surfen mit netzclub, völlig zum Nulltarif, ohne auch nur einen Cent bzw. Euro auf die Prepaid-Karte geladen zu haben. Außerdem kann ich jetzt am aktuellen Gewinnspiel teilnehmen und am einarmigen Banditen gewinnen … 😉

Geschafft: Ich kann kostenlos mobil surfen mit dem netzclub und mir auf dem Smartphone den parallelen netzclub-Testbericht bei outletfreunde.de ansehen

Tipp: Wenn ihr auch Lust auf die kostenlose Internet-Flat mit 100 MB Highspeed bekommen habt, könnt ihr die Prepaid-Karte weiterhin gratis auf www.netzclub.net bestellen. Es klappt!

Mal schauen, welche Werbe-SMS in den nächsten Tagen auf mich zukommen. Dann gibt’s natürlich wieder ein Update für euch!

SIM-Karte verschickt, Fan-Tarif über Tarifmanager buchbar!

Update vom 14.03.2014 Die Bestellbestätigung ist per Mail eingetroffen, die kostenlose SIM-Karte mit eingebautet Internet-Flat ist unterwegs zu mir! 🙂 Ebenfalls in der E-Mail genannt: Meine neue 0176-netzclub-Rufnummer, mit der ich mich auch bereits im netzclub-Tarifmanager einloggen konnte. Dort sah ich auch, dass der netzclub Fan-Tarif immer noch gebucht werden kann.

Diese netzclub Nachricht kam per E-Mail: Die SIM-Karte ist auf dem Weg. Außerdem wurde mir gleich die Rufnummer genannt

Ein Grund mehr, sich die netzclub-Freikarte zu holen, um somit Zugang zu diesem wirklich guten Prepaid-Tarif zu erhalten, denn ohne Gratis-SIM gibt’s derzeit auch den Fan-Tarif nicht. Sozusagen ein Geheimtipp an dieser Stelle … Außerdem lohnt sich das Kunde-Werden derzeit besonders, weil ihr auch noch am netzclub-Gewinnspiel teilnehmen könnt.

Nur für netzclub-Mitglieder: Über den netzclub Tarifmanager könnt ihr euch den Handytarif Fan-Tarif sichern

Neues netzclub-Gewinnspiel gestartet!

Update vom 11.03.2014 Jetzt gibt es seit heute (11.3.2014) nicht nur einen neuen Website-Auftritt, sondern auch noch ein neues netzclub-Gewinnspiel (zu gewinnen Frei-Einheiten, aber auch bspw. ein HTC One) sowie ein neues Werbevideo zur Freien Internet Kultur (F.I.K.).

Doch bevor ich zur Gewinnspiel-Beschreibung komme, möchte ich euch noch ein Status-Update zu meiner netzclub-Bestellung abgeben, die mittlerweile schon 2 Wochen vorbei ist. Wir testen hier ja schließlich in Echtzeit. Heute dann des Rätsels Lösung: Durch eine fehlerhaft genutzte E-Mail meinerseits (Firmenaccount) wurde meine Anmeldung nicht als reale Bestellung aufgegriffen und aussortiert.

Schneller netzclub-Support

Die Nachfrage beim Support klärte mich hier aber schnell auf, und obwohl ich schon ein wenig enttäuscht war, dass ich darüber bereits früher keine Mitteilung bekam, kann ich das Prozedere natürlich nachvollziehen. Jedes Gratis-Angebot (besonders wenn es durch die Internet-Flat so wertvoll ist wie hier) sollte vor Missbrauch einer soliden Prüfung unterzogen werden, und da greifen nun mal Automatismen. Geht also auch vertrauensvoll mit diesem Angebot um und bestellt keine zig Karten für nicht existente Haustiere etc., das hat nämlich keinen Zweck!

Ich habe also am Dienstag, den 11.3.2014, um 10:40 Uhr noch einmal neu bestellen müssen.

Tolles Gewinnspiel für viele Nutzer

Klasse netzclub Gewinnspiel: 3 Frei-Klicks pro Tag am einarmigen Banditen für euch

Das zweite Positive, das ich erfahren habe, ist das jetzt seit heute aktive Gewinnspiel vom netzclub. Hier gibt es zwar keine Ferraris zu gewinnen, aber eine The-Winner-takes-it-all-Mentalität wäre für das Club-Gefühl auch wenig förderlich. So finde ich das jetzige Konzept stimmig und nicht überkandidelt. Als Hauptpreise 4 HTC One (jede Woche eins) zu verlosen neben 4.500 Sofortgewinnen nach Klicks finde ich schon stark.

Außerdem zeigt es ja auch mal wieder, wie gut das Gratis-Angebot (das dürfen wir nicht vergessen!) wirklich ist. Denn welcher Mobilfunk-Discounter der No-Frills-, also der Keine-Servicekosten-Generation, den ihr bspw. aus dem Supermarkt kennt, bietet euch bei gleichen Prepaid-Tarifkosten solche Gewinnspiele und einen aktiven Support, wie es hier beim netzclub der Fall ist? Für mich ein absoluter Pluspunkt für diesen Tarif mit gratis 100 MB Flatrate.

netzclub-Gewinnspiel: HTC One gewinnen – oder einen der anderen hochkarätigen Preise?!

Der werbefinanzierte netzclub hat seinen Markenauftritt ein wenig überarbeitet und den Flatman von seiner Website gestrichen. Leitmotto des netzclubs ist nun die Freie Internet Kultur, die auch mit einem Nacktvideo werbewirksam in Szene gesetzt wird (weiter unten) und zudem mit einem netzclub-Gewinnspiel gefeiert wird.

Die hervorragenden Gewinne unterteilen sich in Hauptgewinne und Sofortgewinne:

Hauptgewinne

  • 4 x HTC One
  • 4 x SMS Millionär
  • 4 x 100 € netzclub Guthaben
  • 40 x 10 € spotify Guthaben

Sofortgewinne

  • 1.000 x 25 Gesprächsminuten
  • 1.000 x 25 SMS
  • 1.000 x 1 Monat SMS-Pack
  • 1.000 x 1 Monat Surf-Pack (300 MB)
  • 500 x 3 Monat Surf-Pack (300 MB)

Um am Gewinnspiel teilnehmen zu können, müsst ihr auf jeden Fall eine netzclub-Karte haben bzw. euch im Anschluss bestellen, und ein Facebook-Account ist ebenfalls notwendig. Das ist es aber auch schon, denn dann könnt ihr täglich mit bis zu 3 Frei-Klicks für Guthaben, Frei-SMS oder Internet-Flat-Upgrades sorgen. Und euch einmal in der Woche zurücklehnen, um evtl. einen der Hauptgewinne zu erhalten.

Freie Internet Kultur: Kostenlose Internet-Flat vom netzclub im Video

netzclub-Test in Echtzeit – LIVE

Ursprünglicher Beitrag vom 24.02.2014 Gerade weil wir hier heute mit dem Huawei Ascend G525 und dem Wiko Barry gleich 2 Dual-SIM-Smartphones präsentiert haben, lohnt ein weiterer detaillierter Blick auf diese Prepaid-Karte, und deshalb habe ich mich zu folgendem Praxis-Test entschlossen:

Viele können nämlich gar nicht fassen, dass es hier Monat für Monat eine kostenlose Internet-Flat mit immerhin 100 MB Datenvolumen gibt. Die simple »Gegenleistung« dafür: Ihr erklärt euch dazu bereit, Werbebotschaften zu empfangen, und legt dafür zu Beginn der Bestellung ein individuelles Werbeprofil fest.

Netzclub LIVE Update

Damit ihr wisst, was beim netzclub auf euch zukommt, habe ich mir gedacht, dass ich einen großen O₂ netzclub-Test in der Praxis LIVE hier auf Allnet-Flatrate-Vergleich.net veranstalte. Dabei dokumentiere ich jeden Schritt von der Bestellung über das Eintreffen der SIM-Karte bis hin zu den Werbebotschaften, die ich in den ersten 30 Tagen ab Aktivierung erhalten werde. Und das in Echtzeit, also quasi LIVE. Wann immer es Neuigkeiten gibt, seid ihr informiert und seht, was ihr beim netzclub erwarten dürft, wenn ihr euch für eine Bestellung entscheidet.

Und damit das Ganze noch ein wenig vielschichtiger und repräsentativer ist, werden neben prepaidfreunde.de auch unsere Blog-Freunde von www.outletfreunde.de mit eigener SIM-Karte und eigenem Werbeprofil (mehr auf Mode und Fashion abgestimmt) dabei sein und berichten ebenfalls LIVE, wenn es hier etwas Neues gibt.

Folgende Fragen möchte ich euch mit dem netzclub-Praxis-Test beantworten:

Zwar gibt es bereits einige Bewertungen und Erfahrungsberichte für den netzclub-Tarif, doch einen ausführlichen Bericht wie diesen hier habe ich noch nicht gefunden.

netzclub Testberichte und Erfahrungen gibt es bereits – einen Praxis-Test über 30 Tage allerdings noch nicht

Wenn ihr Lust habt, selbst an diesem Praxis-Test teilzunehmen, macht einfach mit einem eigenen Profil mit und berichtet uns und anderen Prepaidfreunden eure Erfahrungen (bspw. in den Kommentaren in diesem Beitrag). Ich bin gespannt auf die Ergebnisse!

Der netzclub Test beginnt mit einem Blick auf die neue Website für den Sponsored Surf-Basic

Online-Bestellung auf www.netzclub.net

Ihr könnt die kostenlose SIM-Karte netzclub Sponsored Surf Basic kostenlos unter www.netzclub.net (nicht: .de) bestellen. Hier gebt ihr natürlich eure persönlichen Daten ein (wichtig für die Zusendung der SIM-Karte). Im unteren Teil müsst ihr für den Zugang zum Login auf der netzclub-Website ein Passwort vergeben. Das ist wichtig, weil ihr die SIM-Karte mit diesem Zugang selbst online freischaltet.

Wir haben die Bestellung am 24.2.2014 um 12:10 Uhr aufgeben.

Rufnummernmitnahme möglich

Wer seine Rufnummer mitnehmen möchte, erhält außerdem in seinem Profil (nach Login) die entsprechenden Infos und außerdem noch 25 € Bonusguthaben, was im Allnet-Flat-Markt zwar üblich, aber bei Gratis-Prepaid-Karten alles andere als die Regel ist.

Bei kostenlosen Prepaid-Tarifen nicht üblich: Für die netzclub Rufnummernmitnahme gibt’s einen Bonus von 25 €

Auswahl des Werbeprofils für den netzclub

Im zweiten Schritt legt ihr euer Werbeprofil für den netzclub fest. Das ist wichtig, denn es handelt sich ja um einen werbefinanzierten Handytarif. Schon aus eigenem Interesse solltet ihr nur die Themen wählen, die euch auch interessieren, damit ihr die Werbebotschaften (Aktionen, Infos oder Gutscheine) auch nutzen könnt, wenn ihr wollt (Das Einlösen von Aktionen ist aber keine Bedingung für die Bestellung).

Wir haben unsere Interessen (mindestens 3 Angaben sind zu machen) wie folgt abgestimmt:

Unser netzclub Werbeprofil im Überblick – welche Angebote werden wir wohl bekommen?

Zusätzlich müsst ihr angeben, in welcher Lebens- und Berufsphase ihr euch befindet, ansonsten geht’s an dieser Stelle nicht weiter (meine Daten sollen hier mal schön geheim bleiben … 😉 )

Teil 2 des netzclub Werbeprofils wird ein wenig persönlicher – das ist aber nun mal der Deal

Anders sieht es dagegen beim netzclub-Test von outletfreunde.de aus. Hier haben wir unsere Interessen auf Fashion, Mode und Lifestyle abgestimmt. Mal schauen, was uns dort erwartet …

Auswahl von Zusatzoptionen

Wenn ihr bereits wisst, dass ihr den netzclub-Prepaid-Tarif als euren kommenden Standardtarif einsetzt, solltet ihr euch bereits überlegen, welche der angeboten Zusatzoptionen für euch sinnvoll sind:

Diese beiden netzclub Zusatzoptionen stehen zur Wahl und können direkt mitgebucht werden – hier erscheint auch der Hinweis darauf, dass sich die Packs automatisch verlängern

Die Optionen müssen nicht zwangsläufig jetzt gebucht werden, ihr könnt auch ohne Häkchen einfach weitergehen. Insgesamt finde ich es sowieso sehr kundenfreundlich, dass hier nichts vorausgewählt ist und man nicht in irgendeine Falle tappt.

Wissenswert: Der netzclub hatte im letzten Jahr den sogenannten netzclub Fan-Tarif für 9,95 € pro Monat ins Leben gerufen, der euch 100 Freiminuten und 100 Frei-SMS in alle deutschen Netze sowie eine 1 GB Internet-Flat geboten hatte. Gut möglich, dass auch in diesem Jahr wieder so ein attraktiver Smartphone-Tarif aufgelegt wird …

netzclub Guthabenaufladung

Direkt im Anschluss werdet ihr bereits gefragt, ob und wie ihr Guthaben auf eure netzclub-SIM-Karte buchen wollt:

Einfach: Die netzclub Guthabenaufladung kann entweder per Bankkonto oder per Guthabenkarte erfolgen

Entscheidet ihr euch für die Bankkonto-Aufladung, fällt aus meiner Sicht der Prepaid-Vorteil (Kostenkontrolle) weg, da automatisch nachgeladen wird. Dann könntet ihr eigentlich auch gleich einen Vertrag abschließen. Besser finde ich hier Variante 2 (rechts), die ich auch für die Bestellung gewählt habe.

netzclub-Bestellung per Mail bestätigen

Ihr müsst eure Anmeldung für den netzclub-Tarif per Mail bestätigen, vorher wird die SIM-Karte nicht den Weg zu euch finden. Achtet hier auch auf eure Spam-Mails, denn es kann gut sein, dass der netzclub für euer Mailprogramm ein noch unbekannter Absender ist.

Ohne Einwilligung in die netzclub AGB werdet ihr den werbefinanzierten Tarif nicht buchen können

In die netzclub AGB einwilligen

Vor Absenden der Bestellung müsst ihr natürlich noch die datenschutzrelevanten Angaben bestätigen und bei folgenden Punkten einwilligen:

  • Einwilligung in die Werbung (per Mail, SMS)
  • Einwilligung in die Speicherung von Nutzungs- und Verkehrsdaten
  • Einwilligung für standortbezogene Werbung (netzclub local)

Wer hier Probleme mit dem Datenschutz hat bzw. denkt, dass der netzclub zu viel von euch wissen will, sollte besser von vornherein nicht über die Anschaffung der SIM-Karte nachdenken. Denn letztlich ist die Werbefinanzierung der Deal zwischen euch und dem netzclub. Ich halte die Regelungen für absolut ausreichend und sinnvoll, sehe mich als Verbraucher nicht benachteiligt.

Jetzt heißt es noch: netzclub Bestellung bestätigen

netzclub Bestellbestätigungsmail

Innerhalb kürzester Zeit im Postach: Die netzclub-Bestellbestätigungsmail, die ihr noch einmal klicken müsst. Nur dann ist die SIM-Karten-Bestelung abgeschlossen. Wer hier bummelt, wird länger auf die SIM warten …

Ihr müsst die netzclub Begrüßungsmail noch bestätigen, sonst kommt die netzclub-SIM-Karte nicht zu euch …

Wir warten auf die netzclub-Prepaid-Karte

Im letzten Schritt heißt es nun: Warten! Denn da die SIM-Karte physisch per Brief zugestellt wird, dauert es natürlich ein paar Tage, bis die O₂ netzlcub-Prepaid-Karte eintrifft. netzclub selbst räumt ein, dass es bis zu 7 Tage dauern kann.

Wir werden diese Zeit aber natürlich ebenfalls dokumentieren, damit ihr wisst, wie lange ihr auf eure Prepaid-Karte warten müsst.

Die netzclub Bestellung ist bestätigt – als erstes Partnerangebot wird mir Lovefilm 30 Tage kostenlos vorgeschlagen – das ist okay, aber auch kein Hammer-Deal fürs Erste

Wie viel Werbung werde ich erhalten?

Die spannende Frage wird sein: Wie viele Werbe-SMS oder E-Mails werde ich künftig vom netzclub wohl erhalten? Genau diese Frage werden wir mit unserem O₂ netzclub-Praxis-Test beantworten, indem ich bei jeder SMS oder Werbemail ein LIVE-Update mache (na gut, fast-live, denn ich

netzclub local: Angebot für unterwegs

Ein noch recht junger Dienst ist netzclub local: Hier erhaltet ihr mobile Angebote in eurer Nähe – aus das werden wir testen

Wir werden dabei ebenfalls testen, wie gut der noch junge Dienst netzclub Local funktioniert. Denn, die Werbebotschaften machen’s möglich, man kann so ja auch Angebote vor Ort direkt aufs Handy oder Smartphone erhalten, wie bspw. in der Vergangenheit ein attraktiver Tchibo Gutschein:

2 € sparen vor Ort dank netzclub Werbung mit Tchibo-Gutschein – ganz schön sinnvoll (Beispiel aus dem Jahr 2013, keine Garantie, dass dieser Gutschein erneut kommt)

Vorteile des netzclub-Handytarifs

In der Zwischenzeit, in der ich noch auf die Prepaid-Karte warte ;-), möchte ich nicht versäumen, euch die Vorteile des netzclub-Handytarifs aufzuzeigen, denn ich finde wirklich, dass dieser Tarif in seiner Art gut konzipiert ist.

Für die Weitsicht und Innovationskraft des Angebots spricht übrigens, dass mit Joko Winterscheidt im Jahr 2011 und 2012 ein talentiertes Werbegesicht gewonnen wurde, noch bevor mit neo Paradise und Circus Halligalli der endgültige Durchbruch des Moderators gelingen sollte, und ich glaube nicht, dass er seinen Namen hergegeben hätte, wenn er das Angebot nicht sinnvoll gefunden hätte.

Doch lieber zu den Hauptfakten:

  • Kostenlose Bestellung (ohne Versandkosten)
  • Jeden Monat 100 MB Surf-Volumen gratis
  • Günstiger Discount-Prepaid-Tarif mit 9 Cent pro Min./SMS
  • Bonus für die Rufnummernmitnahme von 25 €
  • Guter Service, eigene netzclub-Community, bspw. bei Facebook, mit Gewinnspielen (wie rrringo!)

Warum also eigentlich zum Prepaid-Discounter-Tarif greifen, wenn ihr dort ebenfalls 9 Cent pro Minute oder SMS zahlt, aber keinen Facebook-Auftritt, keine Aktionen (wie Gewinnspiele, Auflade-Boni etc.) und vor allem keine kostenlose Internet-Flat vorfindet?

Ich hoffe, ich treffe mit diesem Test euren Nerv, und freue mich auf die kommenden 30 Tage!


Einschätzung & Fazit
Meine Meinung: Für Erste bin ich vom netzclub-Tarif überzeugt, denn 100 MB Gratis-Surf-Volumen sind wirklich nett. Nach Beendigung des Tests werden wir jedoch genau wissen, ob der Tarif eher nervt durch seine Werbeangebote oder hilfreich ist.

51 andere Nutzer empfehlen dieses Angebot aktuell durchschnittlich zu 91,4 %. Würdet ihr den Tarif netzclub Sponsored Surf Basic euren Freunden weiterempfehlen?



Welches Handynetz nutzt der Tarif netzclub Sponsored Surf Basic?
Der Smartphone-Tarif netzclub Sponsored Surf Basic nutzt das Mobilfunknetz von O₂.

Würdet ihr den Tarif netzclub Sponsored Surf Basic weiterempfehlen?
Seid ihr bereits Kunde und nutzt diesen oder einen ähnlichen Tarif selbst? Könnt ihr den netzclub Handytarif weiterempfehlen? Dann teilt eure netzclub Sponsored Surf Basic Erfahrungen doch bitte in den Kommentaren mit und helft anderen Nutzern bei der Entscheidung. Oder kennt ihr sogar jemanden, der genau so einen Tarif für 0 € pro Monat (bzw. effektiv 0,00 €) sucht oder nutzen könnte? Dann helft anderen, mit der Auswahl des richtigen Smartphone-Tarifs dauerhaft Geld zu sparen.
Die Weiterempfehlungsrate für dieses Angebot (errechnet aus der Beitragsbewertung aller abgegebenen Stimmen) liegt bei 91,4 % (51 Erfahrungsberichte).


netzclub Sponsored Surf Basic Kosten: Lohnt der Wechsel zu netzclub?

Zahlt ihr mehr als 0,00 € pro Monat für euren Handytarif?

Dann könnt ihr mit einem Tarifwechsel zu diesem Smartphone-Tarif im Handynetz von O₂ günstiger telefonieren, denn die Allnet-Flat netzclub Sponsored Surf Basic kostet euch effektiv 0,00 €* pro Monat, gerechnet über die erste Vertragslaufzeit von 24 Monaten am 8. April 2014.
  * Was ist ein »Effektivpreis«? Der effektive Preis pro Monat ist ein rechnerischer Wert für diesen Handytarif (netzclub Sponsored Surf Basic, hier: 0,00 €), bei dem sämtliche Kosten (Grundgebühr pro Monat zzgl. einmaliger Anschlusspreis) über eine angenommene Vertragslaufzeit von 24 Monaten mit aktuellen Angeboten und Aktionen (z.B. Gratismonate) verrechnet werden. Ein möglicher zusätzlicher Bonus für die Mitnahme der Rufnummer wird hingegen nicht mit eingerechnet, da bei einem Anbieterwechsel in der Regel beim alten Mobilfunkanbieter Kosten in ähnlicher Höhe entstehen, sodass dadurch kein weiterer Preisvorteil entsteht.

netzclub Sponsored Surf Basic Tarifdetails

%   Basis-Preis pro Monat: 0 €
            Preis pro Minute (in alle deutschen Netze): 0,09 €  
            Preis pro SMS (in alle deutschen Netze): 0,09 €  (100 SMS für 3,95 €)
            Internet-Flat (Highspeed-Volumen): 100 MB
            Mobilfunk-Netz: O₂
netzclub Netztest »
.   Mindest-Vertragslaufzeit: 1 Monat(e)
%   Einmaliger Anschlusspreis: 0,00 €
(   Website: www.netzclub.net

2   Extra-Bonus: 0 €Kein zusätzlicher Bonus, aber kostenlose Bestellung der SIM-Karte, Angebot bis auf Widerruf
2   Bonus für Rufnummernmitnahme: 25.00 € Infos zur Rufnummernmitnahme »

Was kostet der Tarif netzclub Sponsored Surf Basic?
&   Effektiver Preis pro Monat: 0,00 €*  (bei 2 Jahren Vertragslaufzeit)
          Mit diesem Angebot spart man gegenüber dem Normaltarif 100 %.

1   netzclub Sponsored Surf Basic im Allnet Flat Vergleich »
$   netzclub Sponsored Surf Basic online bestellen bis auf Widerruf »

Autor dieses Beitrags: Redakteur Daniel

Ich bin eines der Gesichter hinter Allnet-Flatrate-Vergleich.net und freue mich über eure Kommentare, Meinungen und Hinweise zu den hier vorgestellten Nachrichten, Infos und Allnet-Flat-Tarif-Angeboten. Den günstigsten Allnet-Flat-Tarif findet ihr im unabhängigen Handytarife-Vergleich. Selbst nutze ich die Klarmobil Allnet-Flat im D-Netz. Wenn ihr wollt, findet ihr mich übrigens auch bei Google+.

22 Kommentare

  1. Quelle: Internet-Flat gratis - 100 MB + LTE

  2. Quelle: netzclub Freikarte: Gratis Surf-Flat + netzclub-Flat

  3. Quelle: LG G Pro Lite: ALDI-Nord-Angebot ab 27.11.2014

  4. Quelle: netzclub Allnet Clever bis 4.11.2014 mit 500 MB

  5. Quelle: netzclub AllNet Flat mit 750 MB Daten für 19,95 €

  6. Quelle: netzclub Allnet Clever bis 4.11.2014 mit 500 MB?

  7. Eig. ein ganz netter Bericht, Daniel, aber warum wechselst Du dauernd von Zeitstrang vorwärts nach rückwärts? So ist das nur noch wirr und unübersichtlich.

    • Hallo Hel, danke fürs Feedback. Da es ein „Live-Bericht“ war (immer wenn es eine SMS oder Mail gab, habe ich ein Update geschrieben), gibt’s einen Bauch-Teil (unten) und darüber die chronologisch von neu nach alt abfallenden Updates, so wie es in der Realität passiert ist und auf dem Portal veröffentlicht wurde. Im Zeitraffer in der Liste habe ich die Abfolge noch einmal von „alt“ nach „jung“ aufgelistet. Wenn das zu Verwirrung führt … im Grunde soll nur klar werden, dass es über die 30 Tage eine bestimmte Menge an Werbebotschaften vom netzclub gab, damit man weiß, was einen erwartet. Kann man sicherlich auch anders sortieren, nur war das ein Artikel, der immer wieder neu upgedated wurde, sobald es was Neues vom netzclub gab. Ich hoffe dennoch, dass die Message rüberkam, ob die netzclub-SIM bestellwürdig ist oder nicht. 😉

  8. Quelle: Galaxy S3: Real Deal des Tages am 19.5.2014 für 199 €

  9. Quelle: Samsung Galaxy S3: Preis ohne Vertrag 199 €

  10. Quelle: Samsung Galaxy S4 mini Gewinnspiel

  11. Quelle: Samsung Galaxy S4 mini: Preis ohne Vertrag 199 €

  12. Quelle: WhatsApp SIM: Neuer E-Plus Prepaid-Tarif mit WhatsApp-Flat

  13. Quelle: Vodafone Internet-Flat mit Auszahlung von 410 €

  14. Quelle: Simyo Angebote: Die besten Deals im März 2014

  15. Quelle: Samsung Galaxy S3 mini ohne Vertrag bei Cyberport 145 €

  16. Quelle: Whatsapp Prepaid-Tarif im E-Plus-Netz ab April 2014

  17. Quelle: HTC one mini: Preis ohne Vertrag 299 €

  18. Quelle: O2 Freikarte im O2 Loop Weekend Deal

  19. Quelle: Samsung Galaxy Core Plus aus der ALDI-Werbung 50 € günstiger

  20. Quelle: Media Markt Smartphone Preiskracher: Handy-Ausverkauf online

  21. Quelle: Netzclub-Testberichte: Kostenlose SIM-Karte im 30-Tage-Test

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Werbung


Allnet-Flatrate-Vergleich.net
Top

Allnet-Flatrate-Vergleich.net | (c) convertimize GmbH | Über uns | Impressum | Datenschutz | Haftungsausschluss